2014 - XXIII. Greizer Theaterherbst 

bleiben kommen gehen 

Neue Künstlerische Leiterin wird Veronika Steinböck, die im letzten Jahr den “Sommernachtstraum” auf die Bühne brachte. Im Thema geht es um das Kommen, Bleiben und Spuren hinterlassen und wieder gehen. Die Frage ist, was das ideologisch oft missbrauchte und doch so inhaltsreiche Wort “Heimat” bedeuten kann.

Die Eröffnungswerkstatt “Unser Markt- die Stadt lebt” wird von Julia Amme geleitet. Auf dem Marktplatz gibt es ein Kommenbleibengehen von allerlei Gestalten. Manchmal wird der Platz von Leere beherrscht und dann wieder von emsigen Treiben. Es schärft sich der Blick für den Reichtum des Lebens und die Poesie der Begegnungen nimmt den Zuschauer gefangen.

Die Komödie “Lieblingsmenschen” von Laura de Weck dient den Teilnehmern der Jugendwerkstatt, Regie Gerhard Roiß, als Grundlage für ihre Skizzen. Junge Menschen beschäftigen mit dem Erwachsenwerden. Sie versuchen ihr Leben zu entwerfen und müssen erkennen, dass nicht alles so läuft wie sie es wollen.

Zum ersten Mal gibt es eine Soundwerkstatt. In einem leeren Haus in der Breitscheid-Straße gibt es eine Installation mit Bandaufnahmen von Gesprächen, Musik und Geräuschen. In jedem Raum war etwas zu hören und auch zu sehen.

Auch eine Seniorenwerkstatt ist wieder am Start “Im Klassenzimmer regnete es unaufhörlich...”. Martin Heesch inszeniert mit unseren Senioren ein Traumspiel nach einem surrealen Märchen von Michael Ende.

Die Schauspielwerkstatt “Eine Milliarde für ein Leben” nach dem Stück “Der Besuch der alten Dame” von Dürrenmatt wird in der Gottesackerkirche aufgeführt. Dominik Schiefner und Anna Möbus entwickeln mit den Teilnehmern Szenen, Filmsequenzen und chorischen Elementen eine Inszenierung mit Greizern, in Greiz, für Greiz.  

Künstlerische Leitung:

Veronika Steinböck, Dresden

Die Werkstätten

Eröffnungsspektakel "UNSER MARKT - die Stadt lebt!"
Leitung: Julia Amme

Gestaltung "Ich mal´s an jede Häuserwand"
Leitung: Claudia Reh

Soundwerkstatt "hörbar machen"
Leitung: Milena Michalek, Agnieszka Partyka, Friedemann Raatz, Karl Börner

Seniorenwerkstatt "Im Klassenzimmer regnete es unaufhörlich"
Leitung: Martin Heesch

Kinderwerkstatt "Helden in der Box"
Leitung: Sandy Schwermer

Schauspielwerkstatt "Eine Milliarde für ein Leben"
Leitung: Anna Möbus, Dominik Schiefner

Jugendwerkstatt "Big trouble in paradise"
Leitung: Gerhard Roiß

Medienwerkstatt "Adam und Eva"
Leitung: Stefan Schmidt

Die Gastspiele

"Freakshow - The best in town"
Cie. Freaks und Fremde, Dresden

"Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor"
Cie. Freaks und Fremde, Dresden

"Die große Erzählung"
Regionentheater aus dem schwarzen Wald

"Bilder lernen laufen, indem man sie herumträgt"
Volker Gerling, Berlin

"Kirschgarten zu verkaufen"
Theater ASPIK, Hildesheim

"Heimisch"
Theater La Lune, Dresden

"On the Road"
Das Üz, Leipzig

"Roses einsam.gemeinsam"
De Dansers, Utrecht, Theater Strahl, Berlin

Band "AFMI"
Plauen

GreizNacht mit der Band "Seau Volant"
Dresden