2012 - XXI. Greizer Theaterherbst 

Das Ende ist nah... 

Künstlerischer Leiter ist dieses Jahr Michael-Paul Milow. Das alte Mysterium eines untergegangenen Volkes behauptet 2012 soll wieder einmal die Welt untergehen. Vieles ging in den letzten Jahren zu ende, aber jedes Ende ist ein neuer Anfang,

Das Eröffnungsspektakel ist eine Tour durch die Greizer Neustadt, der Stadt der letzten Dinge. Zu Fuß ist es zu “gefährlich", deshalb fahren drei Busse von Station zu Station.

Kami Manns leitet die Schauspielwerkstatt “Jedermann” von Hugo von Hofmannsthal, die auf dem oberen Schloss aufgeführt wurde.

Die Kinderwerkstatt “Ente, Tod und Tulpe” nach dem Kinderbuch leitet Martin Heesch. 

Künstlerische Leitung:

Michael-Paul Milow, Chemnitz

Die Werkstätten

Eröffnungsspektakel "Last Minute"
Leitung: Marie Rodewald

Gestaltung "Die Poesie der Energie"
Leitung: Frank Maibier

Schauspielwerkstatt "Jedermann"
Leitung: Kami Manns

Kinderwerkstatt "Ente, Tod und Tulpe"
Leitung: Martin Heesch

Bewegungswerkstatt "This is the end (or a new beginning)?"
Leitung: Tereza Ondrová, Veronika Kotliková

Jugendwerkstatt "Endless - Der Countdown läuft"
Leitung: Christian Hanisch

Werkstatt Filmmusik"Die verlorene Welt"
Leitung: Ulrich Blumenstein

Medienwerkstatt "Das Ende ist nah..."
Leitung: Martin Werner, Lucian Patermann

Die Gastspiele

"Paul und Paula"
theaterkosmos 23

"Krabat"
Krabat Ensemble GbR

"2012"
Bill Aitchison (GB)

"Lebenstänzer Felix Grützner"

"Rain Dance"
Handa Gote (CZ)

"B4"
Konzert (CZ)

"Ich bin der Mann von Lolo"
Futur3

"Found and lost"
VerTeDance( CZ)
Tereza Ondrová, Veronika Kotliková

"Hamlet"
Gefangenentheater der JVA Hohenleuben
Leitung: Anke Hartmann

"The Rocky Horror Picture Show"
the.aRter Greiz

"SCREAMShots - ein musikalisches Overhead Projekt"
annamateur & außensaiter

"Chris Beckers Band"
Konzert