2011 - XX. Greizer Theaterherbst 

Geschichte wird gemacht 

20 Jahre Theaterherbst, das alte Theater ist Geschichte, die Vogtlandhalle neu eröffnet und das ist auch das Thema der Eröffnungswerkstatt “Der arme Heinrich” nach Hartmann von Aue. Wir sind im halbfertigen Goethepark, die Zuschauer sitzen auf dem neuen Lapidarium. Die Bagger beginnen das alte Theater abzureißen, ein Demonstrationszug für den Erhalt des Theaters setzt sich, von der Carolinenstrasse kommend, in Bewegung und unter der Eisenbahnbrücke kommt ein Streifenwagen mit Blaulicht gefahren. Manch ein Zuschauer wollte schon gehe, weil er nicht in einen Tumult verwickelt werden wollte. Aber dann kam die dunkle Limousine mit dem “Bürgermeister” und er schlug vor mit dem Stück “Der arme Heinrich”, dass bei den Bauarbeiten für die Vogtlandhalle gefunden wurde, die Vogtlandhalle als neue Spielstätte zu erobern.

Die Gestaltungswerkstatt war in diesem Jahr auch etwas Besonderes, Streetart mit Giovanni de Paulis. Historische Greizer wurden aufgespürt und an städtische Fassaden geklebt.

Auch die Jugendwerkstatt unter Leitung von Sebastian Stolz beschäftigt sich mit historischen Persönlichkeiten. Die jugendlichen erzählen ihre Geschichten, Daten, Fakten, Intimes, Erfundenes und Interpretiertes. “Geschichte ist Sache der Perspektive und unser Wissen eine bloße Annahme, so belügen wir die Welt”. So steht es im Programmheft.

Die Residenzwerkstatt unter Leitung von Ingo Mewes gestalten in Origami einen riesigen Kranich, der am letzten Festivaltag das “Laufen” lernt auf einem kleinen Umzug durch die Stadt. Leider hat er dann wirklich das Laufen gelernt und ist seitdem verschwunden. Wer kann sich noch erinnern und uns helfen ihn wiederzufinden. 

Künstlerische Leitung:

Nico Dietrich, Berlin

Die Werkstätten

Eröffnungsspektakel "DER ARME HEINRICH"
nach Hartmann von Aue
Leitung: Tobias Sosinka, Johanna Hasse

Gestaltung "STREETART"
Leitung: Giovanni de Paulis

Schauspielwerkstatt "BLICKWECHSEL"
Leitung: Astrid Kohlmeier

Kinderwerkstatt "VON WÜNSCHEN UND ESELN"
Leitung: Sandy Schwermer, Nora Raetsch, Marc Seestaedt

Bewegungswerkstatt "HOTEL HAUS FRIEDENSBRÜCKE"
Leitung: Helge-Björn Meyer, Karen Schönemann

Werkstatt Publikation "DAS THEATERHERBST-BUCH"
Leitung: Karsten Schaarschmidt

Jugendwerkstatt "Hektor Gibbson macht Historie"
Leitung: Sebastian Stolz

Residenzwerkstatt "Großpuppe"
Leitung: Ingo Mewes

Medienwerkstatt "Herbstblatt"
Leitung: Martin Werner, Lucian Patermann

Die Gastspiele

"Konzerttag"
Eyjafjallajökull Trio (Sascha Stiehler, Robert Lucaciu, Dominique Ehlert,
Folgeauftritt der Songwriterwerkstatt 2010 "Fliegen"
Comedian Ben Drummer
Sebastian Block & Band

"Rhythm und Schiller" Balladen von Friedrich Schiller
Gastspiel Weimar
Einrichtung: Bernd Lange

"12 Schwestern"
schindelkilliusdutschke
Regie: Nico Dietrich

"Kinotag"
"Gotham City II - Autobahn in die Hölle", Theaterhaus Jena

"Die letzte Lüge", von Jonas Grosch
"Die Fliegen ( The Birds II)" von Susann Maria Hempel

"Lieder von Richard Strauss"
Theater Erfurt
Sopran: Ilia Papandreou, Klavier: Ralph Neubert

"Besuch der alten Dame" von Friedrich Dürrenmatt
Bühnen der Stadt Gera
Regie: Astrid Griesbach

"Treffen der Hochschulen für Puppenspielkunst"
Studierende der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, der Hochschule für Schauspielkunst Berlin und der Akademie für Schauspiel und Film Budapest

"Der standhafte Zinnsoldat" von H.C. Andersen
Südthüringisches Staatstheater Meiningen
Regie: T. J. Lehmann

"Trailer für die nahe Zukunft" von Oliver Schmaering
Theater Plauen-Zwickau
Regie: Marie Bues

"Woyzeck 2011" nach Georg Büchner
Gefangenentheater der JVA Hohenleuben
Leitung: Anke Hartmann

"Protestsongs eines Fußgängers"
Theater Rudolstadt
Einrichtung: Markus Seidensticker, Thorsten Bihegue