2009 - XVIII. Greizer Theaterherbst 

Glaube! Liebe! Hoffnung 

Greiz feiert das 800-jährige Jubiläum der urkundlichen Ersterwähnung.
Künstlerischer Leiter bleibt Stefan Neugebauer, aber im Vorstand gab es eine Änderung, neue Vorstandsvorsitzende ist Sybille Petermann.

Bernward Müller, Thüringer Kultusminister, schreibt in seinem Grußwort: “Glaube! Liebe! Hoffnung!”- es ist zumindest so spannend wie ungewöhnlich, wenn sich ein Theaterfestival unter das Motto der göttlichen Tugenden stellt.” und später schreibt er:” In Glaube, Liebe, Hoffnung verkörpert sich dieses Zusammentreffen von Welt, Kunst und Moral. Das Theater wird zum Abbild des Lebens, aber auch zur anregenden, Impulse gebenden sowie Akzente setzenden Kraft”.

Das Eröffnungspektakel findet zum ersten Mal auf dem Oberen Schloss statt - unter Leitung von Andreas Schulze. Er fragt “Woran glaubt Greiz?” Es entsteht ein wahres Spektakel mit Musik, Tanz, Schauspiel, Clowns und einem Reporterteam.

Die Kinderwerkstatt präsentiert “Der kleine Prinz” nach Antoine de Saint-Exupery unter Regie von Martin Heesch. Im Programmheft steht: Eine weiße Plane, 23 Autoreifen, ein alter Gartenschlauch, 13 rosa Badekappen, eine Hand voll Sand und 15 Theater und Musik spielende Kinder laden euch ein zu einer poetischen Reise in die Welt des Kleinen Prinzen. Übrigens einige der damaligen Kinder halten dem Theaterherbst auch heute noch die Treue.

“Bernada Albas Haus” von Garcia Lorca war die Vorlage für die Tanzwerkstatt unter Leitung von Gabriele Bocek. Die ausrangierte Greikahalle bot das passende Ambiente und es wurde ein voller Erfolg. 

Künstlerische Leitung:

Stefan Neugebauer, Berlin

Die Werkstätten

Gestaltungswerkstatt "Café Hoffnung"
Leitung: Albrecht Fersch Kinderwerkstatt

"Der kleine Prinz" von Antoine de Saint Exupéry
Leitung: Martin Heesch

Jugendwerkstatt "Sparkleshark" von Philip Ridley
Leitung: Michael-Paul Milow

Tanztheaterwerkstatt "Bernarda Albas Haus" nach Garcia Lorca
Leitung: Gabriele Bocek

Schauspielwerkstatt "Warten auf Godot" von Samuel Beckett
Leitung: C. W. Olafson

Schauspielwerkstatt "Glaube Liebe Hoffnung" nach Ödon von Horvath
Leitung: Maike Krause

Filmwerkstatt "20 Jahre später"
Leitung: Susann-Maria Hempel

Fotogruppe
Leitung: Franziska Barth

Festivalzeitung des XVIII. Greizer Theaterherbst "Herbstzeitlose"

Die Gastspiele

"Islands" Theater DEREVO, St. Petersburg-Dresden
Regie: Anton Adassinski

"Ehret die Frauen! Sie stricken die Strümpfe!"
Schiller-Parodien, Lesung mit Martin Stiebert

"Don Quijote und Sancho Pansa - Verloren in La Mancha"
nach de Cervantes Theater Gruene Sosse, Frankfurt am Main
Regie: Marcel Cremer

"LIFE.stories. Liebe, Tod und Taxifahren - Ein szenischer Reigen"
Marc Schnittger Figurentheater Kiel
Regie: Martin Maria Blau

"Hans im Glück" Theater Zapperment, Berlin
Regie: Franz Josef Witting

"Elling" von Axel Hellstenius
Clubtheater Berlin
Regie: Stefan Neugebauer

"Kunst" von Yasmina Reza
Theater der Stadt Gotha
Regie: Constantin von Thun

Uraufführung "Preisträger" von Volker Müller
Regie: Wilfried Pucher

GreizNacht mit der Band Cellolitas