2005 - XIV. Greizer Theaterherbst 

Monster und Narren 

Die künstlerische Leitung übernimmt dieses Jahr Berit Bartuschka. Sie ist keine Unbekannte, im letzten Jahr leitet sie die Schauspielwerkstatt “Leb wohl, Judas”

Eingeläutet wird das Festival mit dem antagon Theater. Die Inszenierung “Time out” ist ein expressives Körpertheater mit Livemusik, Projektionen, Stelzen, Tanz und spektakulären Effekten.

Die Jugendwerkstatt wird von Heike Hanefeld geleitet. Gespielt wird “Tick" nach Daiil Charms, eins der beliebtesten Stücke des absurden Theaters. Verschiedene Menschen, die aus unterschiedlichsten persönlichen Gründen dem normalen Leben entfliehen, treffen am Rande der Stadt aufeinander und versuchen miteinander zu überleben.

Hannes Hametner inszeniert “Bambiland” nach Elfriede Jelinek. Geschrieben wurde der Text 2003 als Reaktion auf den Einmarsch der Amerikaner in den Irak. Aus dem Programmheft: … Wer hat warum Interesse, aus Menschen Feinde und aus Feinden Monster zu machen?

…und noch vieles mehr 

Künstlerische Leitung:

Berit Bartuschka, Berlin

Die Werkstätten

Kinderwerkstatt Schauspiel "Die fürchterlichen Fünf"
von Wolfgang Erlbruch
Leitung: Kristine Stahl, Naumburg

Jugendwerkstatt "Tick"
Texte von Daniil Charms
Leitung: Heike Hanefeld, Berlin

Werkstatt Schauspiel "Bambiland"
von Elfriede Jelinek
Leitung: Hannes Hametner, Berlin

Werkstatt Schauspiel "Geschlossene Gesellschaft"
von Jean-Paul Sartre
Leitung: Renat Safiullin

Werkstatt Pantomime "Nachtmahr/ Machtnarr"
Leitung: Ron Agenant, Berlin

Werkstatt Schauspiel "Bernarda Albas Haus"
nach Federico Garcia Lorca
Leitung: Berit Bartuschka, Berlin

Werkstatt Schauspiel "Träume"
von Günter Eich
Leitung: Ulrich Schwarz, Dresden

Werkstatt Gestaltung
Leitung: Cornelia Brandt, Dresden

Werkstatt Fotografie
Leitung: Christoph Beer, Wünschendorf

Die Gastspiele

"time out" Grosses Strassentheater
antagon theaterAKTion/ Frankfurt/ Main

"Rita & Madame Jocaste" Groteskes Theater
Compagnie Buffpapier/ Schweiz

"Lucie & Karl-Heinz"
frei nach Franz Zauleck
Kindertheater
Das Weite Theater/ Berlin

"Schicklgruber alias Adolf Hitler"
Text: Jan Veldman
Neville Tranter, Stuffed Puppet Theatre/ Niederlande
Regie: Theo Fransz

"Freischwimmer"
Ensemble Materialtheater/ Stuttgart
Regie: Gyula Molnàr

"Ich `n Lied, du `n Lied"
Klavierkabarett
Sebastian Krämer, Marco Tschirpke

"Maria Magdalena" nach Hebbel
textmarker/ Berlin
Regie: Tina Küster