2001 - X. Greizer Theaterherbst

Schöner Schein

Der Theaterherbst feiert seinen 10. Geburtstag und es gibt Überlegungen das Festival abzusagen. Grund ist der Terroranschlag auf die Zwillingstürme des World Trade Centers in New York. Kann man nach so einem Anschlag, der fast 3000 Menschen das Leben kostet, ein Festival eröffnen. Der Künstlerische Leiter und der Vorstand entscheiden sich dafür, weil sie sich nicht dem Diktat des Terrors unterwerfen lassen wollen.
Noch vor der offiziellen Eröffnung gibt es ein großes Straßentheater Spektakel mit Titanick, die übrigens auch 10 Jahre feiern. Ihr Stück “Insekt” ist eine groteske Fabel über den Götzen Technik, die effektvoll mit Wasser, Feuer und Maschinen in Szene gesetzt wird. Die fast 1000 Zuschauer sind beeindruckt von skurrilen Figuren, Live-Musik und Spezialeffekten.
Neben den anderen Schauspielwerkstätten blieb wohl besonders eine bis heute in Erinnerung: “Das Brummen”.
Die erst Breakdance-Werkstatt feiert in der GreizNacht, dem Abschluss des X. Greizer Theaterherbstes, ihre Premiere. 

Künstlerische Leitung:

Hans-Michael Linke, Bautzen

Die Werkstätten

Schauspielwerkstatt "Kreuzweg - Kreuzgang"
Leitung: Ulrich Schwarz

Schauspielwerkstatt "EGO STRIP"
Leitung: Eugen Ruge

Schauspielwerkstatt "Das Brummen"
Leitung: Jörg Frank Seemann

Schauspielwerkstatt "Action Without Satisfaction"
Leitung: Renat Safiullin

Schauspielwerkstatt "Odyssee"
Leitung: Ulrich Milde

Kinderwerkstatt "Der heldenhafte Herr Schneider"
Leitung: Gabriele Bocek / Tilo Nöbel

Werkstatt Blechtheater "Das Hemd des Glücks"
Leitung: Jan Mixsa

Breakdance-Werkstatt "Let's rock it down"
Leitung: Patrick "Patrock" Schulze

Gestaltungswerkstatt "Zwitterwesen"
Leitung: Suse Besser

Die Gastspiele

"Turul" Grotesker Mythos eines gerupften Engels
Artus-Company Budapest
Regie: Gábor Goda

"Odyssee"
Theaterlabor Bielefeld
Regie: Siegmar Schröder

"Laurence, das Ei, der Zentralbahnhof und Frau Scholz"
Eine Collage aus schaurigen Gesängen und traumhaften Bildern
statt-theater FASSUNGSLOS (Dresden)
Regie: Frank Schubert

"Die kluge Bauerntochter"
Kleine Bühne(Naumburg)
Regie: Paul Olbrich

"Insect" Open Air
Theater Titanick
Regie: Jose van Tuijl

m.e.d.e.a.
von und mit Gilla Cremer (Hamburg)
Regie: Eva-Maria Martin

Voraufführung "Woyzek - The Show After" von Tine Rahel Völcker
Klecks Theater(Hannover)
Regie: Harald Siebler