Der Greizer Theaterherbst steht dieses Jahr unter dem Motto “wird schon schiefgehen“, das heißt, alles dreht sich um das Thema Glück. Wenn wir uns bei bei Theaterpremieren “Viel Glück!” und “toitoitoi!” wünschen, darf man sich auf keinen Fall dafür bedanken, da das, so ein alter Theaterbrauch, Unglück bringt. Wir Theaterleute antworten dann immer mit einem schmunzelnden “Wird schon schiefgehen!”. Die Theaterherbstpioniere von 1992 haben sicher auch gedacht: wird schon schiefgehen. Und das Glück blieb dem Theaterherbst trotz vieler Auf und Abs treu, so dass der Greizer Theaterherbst dieses Jahr sein 30jähriges Bestehen feiern kann.

Was aber ist Glück genau? Wie sieht es aus? Wo wohnt es? Kann ich es anfassen? Bin ich wirklich meines Glückes Schmied? Was fehlt dir zum Glück? Bist du ein glücklicher Mensch? Ist Greiz ein Ort des Glücks?

Diesen und vielen anderen Fragen will der diesjährige Theaterherbst nachgehen und mit den zahlreichen Werkstattprojekten, Gastspielen und auch dem großen Theaterfest “COME TOGETHER! #3” im Goethepark Impulse zum Nach- und Weiterdenken über das Hier und Jetzt geben.

Es werden Künstler nach Greiz kommen, die schon lange nicht mehr beim Theaterherbst zu Gast waren (zum Beispiel: Ton und Kirschen Wandertheater, Frank Maibier, Sandy Schwermer) und natürlich auch Greiz-Neulinge wie das Theater Marabu aus Bonn oder das Figurentheater “die artisanen” aus Berlin. Besonders freuen wir uns, dass Sebastian Schwarz, ein Kind des Greizer Theaterherbstes und inzwischen durch das Mitwirken in diversen Fernsehserien und Kinofilmen überregional bekannt, mit seinen prominenten Kollegen Hans-Jochen Wagner und Georg Uecker passend zum Theaterherbstmotto eine “Late Show ... zum Glück!” kreiert und präsentiert.

Wir werden das Programm und alle Veranstaltungen den jeweils geltenden Hygienevorschriften und Bestimmungen anpassen. Wir können nur auf Sicht fahren und unter diesen Umständen kann der Theaterherbst 2021 aus jetziger Sicht nur unter Ausführungsvorbehalt im geplanten Umfang stattfinden. Wir hoffen auch sehr, dass sich keine Virusvariante nach Greiz verirrt – ach, wird schon schiefgehen!

Martin Heesch
Künstlerischer Leiter 

Umfrage

Umfrage zum 30. Greizer Theaterherbst

Das Festival ist nun beendet und die letzten Requisiten sind verräumt. Nun stehen auch schon die Vorbereitungen für den nächsten Theaterherbst an. Wir möchten auch 2022 wieder ein zauberhaftes Theaterherbst-Festival auf die Beine stellen und dafür ist euer Feedback sehr hilfreich. 

Hat es euch auch so gut gefallen wie uns? Was würde euch anders besser gefallen und was habt ihr vermisst? 

Bitte nehmt an der folgenden Umfrage teil. 

Neuigkeiten

Kontakt

Greizer Theaterherbst e.V.

  • Carolinenstraße 15
    07973 Greiz
  • Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Tel: 03661 671050