Liebe Theaterherbstfreunde!


Mitte des 19. Jahrhunderts schrieb Arthur Schopenhauer folgendes:

„Ich meine, wir sollten das, was wir besitzen, bisweilen so anzusehen uns bemühen, wie es uns vorschweben würde, nachdem wir es verloren hätten; und zwar jedes, was es auch sei: Eigentum, Gesundheit, Freude, Geliebte, Weib, Kind, Pferd und Hund: denn meistens belehrt erst der Verlust uns über den Wert der Dinge.”

Seit Anfang des Jahres 2020 steht fest, dass dieses Jahr beim Theaterherbst sich alles um das zeitlos aktuelle Thema Werte dreht und das Motto „unbezahlbar“ lautet.
Durch die Pandemie haben Fragen wie Was ist wertvoll? Was ist wertlos? Nach welchem Maß wird etwas bewertet? eine zusätzliche Brisanz und Aktualität bekommen.
Unbezahlbar ist, dass wir in dieser Zeit, wenn auch unter besonderen Bedingungen, Theater machen können. Wir wollen mit unseren zahlreichen Werkstattprojekten und Gastspielen sowie dem 2. Greizer Straßentheaterfest im Schlossgarten euch, dem Publikum, Impulse zum Nachdenken geben, euch zum Lachen bringen, euch auch mal verwirren und irritieren, euch Fragen stellen und vor allem euch Erlebnisse schenken.
Ich sage allen Förderern, Unterstützern, Sponsoren und helfenden Händen ganz herzlich
Danke und wünsche uns allen viele unbezahlbare Theaterherbstmomente.


Martin Heesch
Künstlerischer Leiter

Programm 2020

Programm 2020

Programm 2020

Programm 2020

Der Sturm

11.09.20 | 19:30 Uhr | Schlossgarten

Premiere Eröffnungsinszenierung

Leitung:
Ulrich Schwarz, Dresden

COME TOGETHER! #2 

12.09.20 | 14 - 22 Uhr | Schlossgarten

Greizer Straßenfest


Fünf Bohnen

13.09.20 | 15:00 Uhr | Vogtlandhalle

Premiere Schauspielwerkstatt für Kinder

Leitung:
Morten Gensch, Dresden 

Hose Fahrrad Frau
(Ausverkauft)

13.09.20 | 20 Uhr | Alte Getreidewirtschaft

Premiere Schauspielwerkstatt

Leitung:
Anika Pinter, Berlin

Mittelmeermonologe

14.09.20 | 18 Uhr | Stadtkirche St. Marien

Gastspiel

Wort und Herzschlag, Berlin

Gott kommt nach Greiz!

14.09.20 | 20:30 Uhr | Alte Papierfabrik

Premiere Musical-Werkstatt

Leitung:
Stefan Kreißig, Berlin | Anna Scheffel, Greiz

Soundinstallation

15.09.20 | 19.30 & 20:30 Uhr | alte Möbelfabrik

Installation der Tanzperformence Werkstatt

Leitung:
Cassio Diniz Santiago, Greiz/Sao Paulo

Baal 

15.09.20 | 18:30 Uhr | Vogtlandhalle

von Berthold Brecht

Gastspiel
Thomas und Arthur Thieme

Der Fußmord und andere Liebesdramen

16.09.20 |18:30 & 20:30 Uhr | Vogtlandhalle

Gastspiel | Fußtheater

Anne Kling

Präsentation der Kettenreaktion

16.09.20 | 21:30 Uhr | alte Getreidewirtschaft

Präsentation der "Kettenreaktion"-Projektion und Lesung


Ein anarchistischer Bankier

17.09.2020 | 18:30 Uhr | Vogtlandhalle

von Fernando Pessoa

Gastspiel
eugen&eugen production, Köln

Hose Fahrrad Frau
Ausverkauft

17.09.20 | 20:30 Uhr | alte Getreidewirtschaft

2. Vorstellung Schauspielwerkstatt

Leitung:
Anika Pinter, Berlin 

Verlust

18.09. | 18:30 & 21 Uhr | alte Getreidewirtschaft

Gastspiel

Benjamin Junghans, Leipzig

Gott kommt nach Greiz!

18.09.20 | 20:00 Uhr | Alte Papierfabrik

2. Vorstellung Musical-Werkstatt

Leitung:
Stefan Kreißig, Berlin | Anna Scheffel, Greiz

Fünfter sein

19.09.20 | 15 Uhr | Vogtlandhalle

Gastspiel für Kinder

Christiane Kampwirth, Berlin

Soundinstallation

19.09.20 | 18:30 & 19:30 Uhr | alte Möbelfabrik

Installation der Tanzperformence Werkstatt

Leitung:
Cassio Diniz Santiago, Greiz/Sao Paulo


Fünf Bohnen

20.09.20 | 15 Uhr | Vogtlandhalle

2.Vorstellung Schauspielwerkstatt für Kinder

Leitung:
Morten Gensch, Dresden

Fünf Bohnen

21.09.20 | 14 Uhr | Vogtlandhalle

3.Vorstellung Schauspielwerkstatt für Kinder

Leitung:
Morten Gensch, Dresden

Für alle Veranstaltungen gilt die jeweils aktuelle Thüringer SARS-CoV-2-Infektionsschutz-Grundverordnung. Bitte immer möglichst die Plätze reservieren lassen
Es wird gebeten, spätestens 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn anwesend zu sein. Alle Angaben unter Vorbehalt der zur Festivalzeit vorherrschenden Corona-PandemieSituation in der Stadt und im Landkreis Greiz.

Unsere Werkstattleiter

Unsere Werkstattleiter

Ulrich SChwarz

Ulrich Schwarz (Dresden) studierte Schauspiel an der Theaterhochschule Leipzig und arbeitet als freier
Schauspieler und Regisseur. Er leitet in Dresden die 1985 von ihm mit gegrün dete Amateur-Theatergruppe „Spielbrett“ und hat Lehraufträge an Theaterund Musikhochschulen. Er war mehrfach Werkstatleiter und in den Jahren 2003, 2004 und 2006 Künstlerischer Leiter des Greizer Theaterherbstes.

Morten Gensch

Morten Gensch (Dresden) hat Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Rostock studiert, verschiedene Engagements und Projekt u.a. in Neustrelitz, Dresden, Halle, er arbeitet als Schauspieler, Regisseur, Theaterpädagoge und im Bereich Kurzfilm, lebt in Dresden. 2018 leitete er die Schauspielwerkstatt für Kinder des Theaterherbstes.


Anika Pinter

Leiterin Anika Pinter (Berlin) ist Schauspielerin, Sprecherin, Regisseurin und Rhetorik-Trainerin. Sie
arbeitete am Vorarlberger Landestheater Bregenz und gastierte an diversen Bühnen in Deutschland,
Österreich und der Schweiz. 2016 leitete sie die Schauspielwerkstatt für Kinder „Bei den wilden
Kerlen“ sowie 2018 die Schauspielwerkstatt „Bandscheibenvorfall“ des Greizer Theaterherbstes.

Stefan Kreißig

Stefan Kreißig (Berlin) ist seit 2011 als freier Schauspieler tätig und arbeitete zuvor an Theatern in Wien, Karlsruhe und Rudolstadt. 





Anna Scheffel

Anna Scheffel (Greiz), ist ein Kind des Theaterherbstes. Zudem war sie über viele Jahre Mitglied der Tanzklasse der Greizer Musikschule „Bernhard Stavenhagen“




Cássio Diniz Santiago

Leiter Cássio Diniz Santiago (Greiz/ São Paulo), geboren in São Paulo, ist Performancekünstler, Regisseur, Dramaturg, Wissenschaftler und Dozent. Er studierte Darstellende Künste an der Universität Campinas in Brasilien und besuchte den MA-Studiengang für Choreografie und Performance an der Universität Gießen. Seine Kunstprojekte wurden unter anderem in São Paulo, beim Baltic Circle Theatre Festival und der Akademie der Künste gezeigt.

Julia Kopa

Seit 2003 freie Ausstatterin (Bühne und Kostüm), u. a. für:
Freilichtbühnen, z. B. Weingarten,
Studiobühnen, z. B. Stadttheater St. Gallen,
freie Theater, z. B. Studio Theater Stuttgart, friends of italian opera Berlin
freie Produktionen Berlin / München
Projekte mit Kindern und Jugendlichen.
1998 - 2003 Studium an der KHB Weissensee, Berlin (Dipl. Des. für Textil- und Flächendesign) sowie Ausstattungsassistenzen an Stadt- und Landestheatern (Stadttheater Klagenfurt, Oper Graz, Opéra nationale du Strasbourg, Kreuzgangspiele Feuchtwangen)Ab 1990 Hospitanzen und Assistenzen im Bereich Ausstattung und RegieAb 1993 freischaffend für Theaterprojekte

Kontakt

Greizer Theaterherbst e.V.

  • Carolinenstraße 15
    07973 Greiz
  • Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Tel: 03661 671050