Werkstätten 2018



Ganzjahreswerkstatt "Oase der Freiheit"

Premiere | Sonntag, 1. Juli 2018 | 18 Uhr | Vogtlandhalle Greiz
Ein Ort in der Wüste der Zivilisation, an dem jeder willkommen ist, der nach Freiheit dürstet. | Eine Stückentwicklung der Ganzjahresschauspielwerkstatt
Leitung: Martin Heesch, Berlin | Bühne/Kostüme: Julia Kopa, Berlin
Werkstattpatin: MdB Elisabeth Kaiser (SPD) 


Lass uns Wunder sein…

Werkstatt Eröffnungsinszenierung | für alle von 6 bis 166 Jahren
 …mit hunderten von Demonstranten, Polizisten, der Besetzung der Vogtlandhalle, Tanzmariechen, der Frau mit dem orangefarbenen Schal, dem blauen Monster, der Geschichte vom Freitod eines arbeitslosen Fleischers. Lass uns Wunder sein mit einer Punkband, mit Musik der Ton Steine Scherben, einer überraschenden Wendung und einem Open-Air-Konzert gegen die Einsamkeit.
Leitung: Marie Rodewald, Berlin | Beginn: 30. Juli 2018 


FREI SPRECHEN

Spielerischer Stimm- und Sprachworkshop | für alle ab 14 Jahren
Leitung: Anika Pinter, Berlin | 24. – 28. Juli 2018 


Jankó, der seinen Traum nicht erzählen wollte

Schauspielwerkstatt Kinder | für alle von sechs bis zwölf Jahren
Ein Vater hat drei Söhne. Jankó wird verjagt, weil er seinen Traum nicht erzählen will. Er trifft auf einen König, dem er den Traum ebenfalls nicht erzählt. Dieser lässt ihn daraufhin einmauern. Zuvor aber lernt er die Königstochter kennen, die ihn heimlich mit Essen versorgt. So bleibt er am Leben. Das Königreich wird durch einen anderen Herrscher bedroht. Dieser stellt schwer lösbare Aufgaben. Aber Jankó weiß jedes Mal die Lösung. Wird er seinen Traum erzählen?
Leitung: Morten Gensch, Dresden | Beginn: 18. Juli 2018


Tatort: Freiheit

Filmwerkstatt Jugend | für alle von 12 bis 18 Jahren
Vor dem Greizer Sommerpalais wird eine Leiche gefunden. Ein junger Mann aus dem Ort. Die Polizei tut es schnell als Selbstmord ab, doch die Freunde des Toten versuchen, der Wahrheit auf den Grund zu kommen. Suchte der junge Mann wirklich die Freiheit im Tod? Und wenn ja, warum? Oder wurde seine Freiheit beschnitten durch einen Mörder, dem es gilt auf die Spur zu kommen? Die Teilnehmer entscheiden selber, wie die Geschichte sich zugetragen hat. Nur eines ist sicher: Es wird spannend!
Leitung: Kai Wido Meyer, Berlin | Beginn: 15. Juli 2018 


Bandscheibenvorfall

Schauspielwerkstatt | für alle ab 18 Jahren
Ein Abend für Leute mit Haltungsschäden. Ein urkomisches und gleichzeitig bitterböses Stück von Ingrid Lausund, das unsere (Un-)Freiheiten in der heutigen Arbeitswelt untersucht. Was tun wir für Karriere, welche Erniedrigungen nehmen wir in Kauf, um den Job zu behalten, und wie viel Freiheit steckt in unseren Entscheidungen, wenn unser Leben eigentlich nur noch unser Job ist? Eine großartige Vorlage zwischen Realität und Absurdität, Ernsthaftigkeit und Humor mit viel Raum für Spieler, die Lust am Leben und am Wahnsinn haben.
Leitung: Anika Pinter, Berlin | Beginn: 6. August 2018 


ZIMMER FREI

Werkstatt Tanztheater | für alle ab 16 Jahren
Was passiert mit unseren freien Räumen? Wie nutzen wir sie, wie bewegen wir uns in ihnen? Was bewegt uns da? Und welche Geschichten erzählen sie uns? In „ZIMMER FREI“ werden in mehreren Stationen „Freiräume“ mit Bewegung, Musik und Tanz belebt. Dadurch ergibt sich für den Zuschauer eine geführte Tour mit Szenen aus dem Leben der Gastgeber und der Besucher. Mit Physical Theatre, Improvisation und Choreografie wird ein Tanztheater erarbeitet, das speziell auf die Mitwirkenden und die unterschiedlichen Räume zugeschnitten ist. „ZIMMER FREI“ besetzt und verzaubert…
Leitung: Ini Dill und Daniel Drabek, Berlin | Beginn: 16. August 2018 


Kabel, Kulissen & Kostüme

Schnuppern und Assistieren | für alle ab acht Jahren
 Für alle, die beim Theaterherbst mitmachen wollen, ohne sich auf die Bühne zu stellen, gibt es auch in diesem Jahr die Möglichkeit, sich im Bereich Technik und Ausstattung auszuprobieren. Je nach Erfahrung, Interesse und Zeit werde ich alle Interessierten nach Bedarf und Absprache als Assistenten in meine Arbeit für die Werkstätten einbinden. Einfach mal reinschnuppern – und wenn’s gefällt, hängen bleiben.
Leitung: Julia Kopa, Berlin | Beginn: ab 20. Juli 2018


Anmeldungen für die Werkstätten sind jederzeit möglich:
Theaterherbstbüro bei Dana Adler-Blumenstein unter Telefon 03661-671050 oder greizer@theaterherbst.de | Infos auch auf facebook.