2004 - XIII. Greizer Theaterherbst


Heldenzeit

10. bis 18. September 2004

Künstlerische Leitung: Ulrich Schwarz, Dresden


Die Werkstätten

  • Werkstatt Schauspiel "Schill. out"
    Leitung: Tilo Nöbel
  • Kinderwerkstatt "Das große Geheimnis"
    Leitung: Gabriele Bocek
  • Musicalwerkstatt "Sara"
    Leitung: Sandra von Holn
  • Werkstatt Schauspiel "Leb wohl, Judas"
    Leitung: Berit Bartuschka
  • Werkstatt Pantomime "Siegfried im Wald"
    Leitung: Ron Agenant
  • Werkstatt Schauspiel "Der Drache"
    Regie: Hans-Michael Linke
  • Werkstatt Gestaltung "Der Heldenladen"
    Leitung: Martina von Holn

Die Gastspiele

  • "Fremd" Grosses Strassentheater
    Alarm!Theater, Bielefeld
    Regie: Harald Otto Schmid
  • "Man bittet zu läuten"
    nach einem Hörspiel von Günter Eich
    Ulrich Schwarz, Dresden
  • "Lear" vor und nach Shakespeare
    Theater des Lachens, Berlin/ Stuttgart
    Regie: Astrid Griesbach
  • "Rotkäppchen" nach Grimm
    Theater des Lachens, Frankfurt/ Oder
    Regie: Matthias Friedrich
  • "Hallo Nazi" Eine explosive Begegnung
    Grips-Theater Berlin
    Regie: Frank Panhas
  • "Wilhelm Tell" nach Schiller
    Komödianten Company Dresden
    Regie: Renat Safiullin
  • "Nibelungen 1 - Der Drachentöter"
    nach Motiven von Friedrich Hebbel
    Die Bühne - TU Dresden
  • "Mutter Blamage & ihre Kinder"
    Anna mateur, Dresden
    Buch/ Regie/ Gesang: Anna-Maria Scholz
  • "Tarzan" nach Edgar Rice Burroughs Produktion
    Theaterhaus Jena
    Regie: Claudia Bauer
  • "Ladies Night - Ganz oder gar nicht" von Stephen Sinclair/ Anthony Mc Carten
    Wechselbad-Produktion Dresden
    Regie: Renat Safiullin

Weitere Fotos von den Werkstattpremieren und Gastspielaufführungen gibt es in unserer Bildergalerie.