Programm 2019




Freitag, 30. August 2019

19:00 Uhr | Bahnhof | freiwilliger Obolus

Sommerfest

Die Werkstätten zeigen Ausschnitte aus ihren Inszenierungen und machen auf das Festival neugierig | Für Speis und Trank und Livemusik mit Emanuel Ott ist gesorgt.


Donnerstag, 5. September 2019

20:00 Uhr | Treffpunkt: Bahnhof | freiwilliger Obolus

 Von Pässen, Königen und Fröschen  

 

Eine biografische Collage aus Leben und Werk von B. Traven

"Zwei Weltkriege, die für die Freiheit und Demokratie geführt und gewonnen wurden, haben dem Menschen alle Freiheit, die er vorher besaß, genommen und ihn zu einer bloßen Nummer herabgewürdigt, und wenn er seine Nummer ordnungsgemäß abgestempelt nicht vorweisen kann, findet er sich der grundsätzlichen Freiheit des Menschen, der Bewegungsfreiheit beraubt."

B.Traven alias Travens Torsvan Croves alias Hal Croves
alias Richard Maurhutalias Ret Marut
alias Otto Feige
alias .....
- Autor - 
nicht ordentlich abgestempelt und erfasst.


Samstag, 7. September 2019

15:00 Uhr | Vogtlandhalle | 9/7 Euro

Premiere Schauspielwerkstatt für Kinder „Fette Beute“ – frei nach Tomi Ungerer „Die drei Räuber“ 
Leitung: Elisabeth Schneider, Regensburg

Werkstattpate: Holger Steiniger, Maklerservice Greiz


Freitag, 13. September 2019

19:30 Uhr | Alte Papierfabrik Greiz | 11/9 Euro

Premiere Eröffnungsinszenierung „raum der wünsche“

Dokumentartheater auf Basis der utopischen Erzählung „Picknick am Wegesrand“ der Gebrüder Strugazki Leitung: Andreas Mihan, Berlin

Werkstattpatin: Heike Taubert (SPD), Stellvertretende Thüringer Ministerpräsidentin und Thüringer Finanzministerin

Im Anschluss Tagesausklang Alte Papierfabrik


Samstag, 14. September 2019

14:00 – 24:00 Uhr | Marktplatz | freiwilliger Obolus

COME TOGETHER! – 1. Greizer Straßentheaterfest 

mit: BLAUMEIER ATELIER, Bremen – Maskentheater | tonneCtion, Bremen – poetische Akrobatik | Improsant, Erfurt – Improtheater | „Brücken bauen“ – künstlerisches Bauprojekt | Uta Pilling, Leipzig – Straßenmusiklegende | JazzWerk Orchester, Greiz | Greizer Fanfarenzug | Tilo Nöbel, Zwickau – Feuershow |InSchwarz, Greiz – Deutschrock uvm. 

Der Greizer Markplatz wird zur Bühne. Zehn Stunden lang geben sich die verschiedensten, straßentheateraffinen Genres den Staffelstab in die Hand. Ein Theatermarathon voller Abwechslung, Fantastischem, Komik, Ernsthaftem und Nachdenklichem – umrahmt von Musik und allem, was ein Fest sonst noch braucht...

MASKAPELLE - Blaumeiers Masken Marching Band

Blaumeiers Maskenspieler*innen als komödiantische Blechbläserformation: die MASKAPELLE. Unterstützt von einer überdimensionierten mobilen Musikbox führt ein leidenschaftlicher Tambourmajor mit seinem silbern funkelnden Dirigentenstab diese außerordentliche Maskenparade. Mit Pauken und Trompeten, Becken ohne Ecken und poppigen Posaunen defiliert die MASKAPELLE über den Markplatz – und entwickelt ein swingendes Straßentheater.

tonneCtion, Bremen

poetische Akrobatik: Clara Groeger und Tine Thevissen aus Bremen und eine blaue Tonne. Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte, also das Publikum. Und das fiebert ordentlich mit, wenn dieses Duo mit seiner quirligen Energie, skurrilen Bildern und einem überaus charmanten Augenzwinkern seinen spielerischen Kampf um, aber auch über, unter, in und auf der Tonne austrägt. 

Improsant, Erfurt  

Improtheater: Theater aus dem Stegreif! Kein Bühnenbild, kein Textbuch und keine Zeit zur Probe. Alle Szenen entstehen in wenigen Sekunden, live vor den Augen des Publikums. Mit Mut, Schlagfertigkeit, Witz und Ideenreichtum setzen die Akteure die Vorgabe des Zuschauers in Szene.

„Brücken bauen“ – künstlerisches Bauprojekt

Was verbindet das Fremde mit dem Bekannten? Was kitzelt die Neugier und den Verstand so sehr, dass man zugreift und mitmacht!? Ein Bauprojekt in der Innenstadt von Greiz, etliche Holzlatten, die mit Gummis und viel Fantasie zusammengehalten und zu etwas Besonderem werden. Den Auftakt schenkt Leonardo da Vinci mit seinem klugen Brückenkonstruktionsentwurf von 1502 zur Überquerung des Bosporus. Mit Anja Callam und Petr Heesch

Uta Pilling, Leipzig 

Straßenmusiklegende: Die Leipziger Künstlerin – Malerin, Lyrikerin, Sängerin – verdichtet das Leben in Bildern, ohne es zu illustrieren. Als unermüdliche Straßenmusikerin kennt man sie in Leipzig, sowohl Wind und Wetter als auch achtloser Geschäftigkeit trotzend, singt sie eigene Chansons zum Bajan – Lieder, die sich zwischen bissig-sarkastisch und schwermütig-melancholisch bewegen.

InSchwarz, Greiz

Mischung aus Punkrock und Deutschrock, seit 2015 schreiben Stephan Hartmann (git/voc) und Tom Falk (drums) unter dem Bandnamen eigene Songs, seit 2018 gehört Pascale Becker (bass) mit zur Band.

Feuershow mit Tilo Nöbel, Zwickau

Das Straßentheaterfestival wird gefördert von: Vielfalt LEBEN Greiz


Sonntag, 15. September 2019

15:00 Uhr | Alte Papierfabrik Greiz | 9/7Euro

Gastspiel DAS TOTENERWECKUNGSSÜPPCHEN – Andreu Andreu (Andreas Mihan), Berlin 
Objekttheater für alle ab vier Jahren

20:00 Uhr | Bahnhof | 9/7 Euro

Premiere Schauspielwerkstatt „Die Verfolgung und Ermordung Jean Paul Marats, dargestellt durch die Schauspielgruppe des Hospizes zu Charenton unter Anleitung des Herrn de Sade“
 (frei nach Peter Weiss)

Leitung: Georg Peetz, Falkensee

Werkstattpate: Jens Geißler, Orcom Holding GmbH Greiz

Im Anschluss · Tagesausklang · Festivalcafé ZEITRAUM · Bahnhof


Montag, 16. September 2019

19:30 Uhr | Vogtlandhalle | 11/9 Euro

Gastspiel „Adams Äpfel“ | Adams-Äpfel-Sommertheatercompany Leipzig 
Schauspiel nach dem gleichnamigen Film von Anders Thomas Jensen

gefördert von: Kulturstiftung des Freistaates Sachsen

 Im Anschluss Tagesausklang Festivalcafé Zeitraum Bahnhof


Dienstag, 17. September 2019

18:30 Uhr | Pferdestall, Oberes Schloss | 9/7 Euro

Premiere Pantomimewerkstatt „es ist zeit für... TICKING IN MY HEAD“ 
Leitung: Ron Agenant, Berlin 

Werkstattpate: Jan Popp, Maklerbüro, Greiz

Im Anschluss · Tagesausklang · Festivalcafé ZEITRAUM · Bahnhof

20:30 Uhr | Vogtlandhalle | 11/9 Euro

Gastspiel „De Janeiro – ein Punk ertrinkt in Weißensee“ | Reaktionsraum Rudolstadt 
In der Kombination von Biografien, Texten und Punk-Musik taucht dieser Theaterabend ab in ein Leben zwischen den Systemen 

gefördert von: Nationales Performance Netz

Im Anschluss Tagesausklang Festivalcafé Zeitraum Bahnhof


Mittwoch, 18. September 2019

18:30 Uhr | UT99 Kinocenter Greiz | Eintritt frei

Premiere Filmwerkstatt für Jugendliche „Deine Geschichte!“
Leitung: Pedro Deltell Colomer & Team, Berlin

Werkstattpate: MdB Volkmar Vogel (CDU)

20:30 Uhr | Vogtlandhalle | 11/9 Euro

Gastspiel „Lenz“ von Georg Büchner | Christian Fries, Münster

Im Anschluss · Tagesausklang · Festivalcafé ZEITRAUM · Bahnhof


Donnerstag, 19. September 2019

18:30 Uhr | Bahnhof | 9/7 Euro

2. Vorstellung Schauspielwerkstatt „Die Verfolgung und Ermordung Jean Paul Marats, dargestellt durch die Schauspielgruppe des Hospizes zu Charenton unter Anleitung des Herrn de Sade“

20:30 Uhr | Vogtlandhalle | 11/9 Euro

Gastspiel „Hannah Arend auf der Bühne“ | AGORA Theater, Sankt Vith (Belgien)
nach dem gleichnamigen Buch von Marion Muller-Colard

Dieses Gastspiel wurde unter anderem ermöglicht durch die Ehrung des Greizer Theaterherbstes mit dem Kulturriese-Förderpreis der LAG Soziokultur Thüringen 2018 und dem damit verbundenen Preisgeld in Höhe von 1111,11 Euro.

Im Anschluss · Tagesausklang · Festivalcafé ZEITRAUM · Bahnhof


Freitag, 20. September 2019 (Feiertag!)

15:00 Uhr | Bahnhof | 9/7 Euro

Gastspiel „Emil und die Detektive“ von Erich Kästner | Greulmüllersche HörspielManufaktur, Gauting
Live Hörspiel für alle ab sechs Jahren

gefördert von: Nationales Performance Netz

17:30 Uhr | Pferdestall, Oberes Schloss | 9/7 Euro

2. Vorstellung Pantomime „es ist zeit für... TICKING IN MY HEAD“

20:00 Uhr | Turnhalle Obergrochlitz | 9/7 Euro

„S.C.H.U.U.L.E.: Erste Lektion!“ – ein inklusives Theaterprojekt | Diakonieverein Carolinenfeld e.V., Greiz | Regie: Susann Maria Hempel und Cassio Diniz Santiago


Samstag, 21. September 2019

13:00 Uhr | Suppenfest auf dem Kirchplatz

Auftritt der Weißgeister und Ausschnitte der Pantomimewerkstatt

20:00 Uhr | GreizNacht | Bahnhof | freiwilliger Obulus

Großes Abschlussfest mit Musik, Tanz und Überraschungsauftritten


Sonntag, 22. September 2019

15:00 Uhr | Studiobühne | 9/7 Euro

2. Vorstellung Kinderwerkstatt „Fette Beute“

18:30 Uhr | Begegnungsstätte Siebenhitze | freiwilliger Obolus

Leseperformance der multikulturellen Schreibwerkstatt

Leitung: Julia Kopa und Martin Heesch, beide Berlin.

Es ist Zeit, sich zu begegnen, sich besser kennenzulernen, Vorurteile abzubauen – zwischen Menschen, die in Greiz aufgewachsen und hier zuhause sind, und Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten und hier ein neues Leben beginnen. Die Schreibenden gehen der Frage nach: Was bedeutet „zuhause“ für mich? Impulse für die Geschichten sind unter anderem: Orte, Menschen, entscheidende Momente und Ereignisse sowie Kindheitserinnerungen, die das Leben geprägt haben – aber auch Dinge wie Lieblingsspeisen, Bräuche, Feste und Lieblingslieder werden zum Thema.

Für Speis und Trank ist gesorgt.


Montag, 23. September 2019

14:00 Uhr | Studiobühne | Schülergruppen: 3 Euro p.P., sonst 9/7 Euro

3. Vorstellung Kinderwerkstatt „Fette Beute“


Samstag, 28. September 2019

15:00 Uhr | Neuberinhaus Reichenbach |

Gastspiel im Rahmen des Neuberin Festival Reichenbach 2019

Pantomimewerkstatt „es ist zeit für... TICKING IN MY HEAD“


Rund um die Uhr im Einsatz: Werkstatt „Kabel, Kulissen & Kostüme“

Die mobil-flexible Ausstattungstruppe, in der sich all jene Theaterbegeisterten zusammengerottet haben, die sich hinter den Kulissen tatkräftig einbringen. 
Leitung: Julia Kopa, Berlin 

Werkstattpate: Uwe Liebold, Getränkequelle Greiz


Familienkarte (gilt nur für Eröffnung, Werkstatt-Vorstellungen und das Gastspiel für Kinder "Das Totenerweckungssüppchen"): 15 Euro (mind. ein Erwachsener und zwei Kinder), jedes weitere Kind (sechs bis 14 Jahre) 3 Euro
Schülergruppen ab zehn Personen: 3 Euro p.P. 
Dauerkarten: 80,–/60,– € 

Greizer Theaterherbst e.V. | Carolinenstr. 15 | 07973 Greiz
greizer@theaterherbst.de |
Kartenreservierung/ Infos: 03661 671050


Gefördert und unterstützt von: Freistaat Thüringen, Staatskanzlei, Abteilung Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten | Landkreis Greiz | Stadt Greiz | Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen | Sparkasse Gera-Greiz | Tafel macht Kultur (Filmprojekt „Deine Geschichte) | Zirkus macht stark (Zirkusprojekt „Es ist Zeit zum Träumen“) | Kultur macht STARK Bündnisse für Bildung – Bundesministerium für Bildung und Forschung | Nationales Performance Netz (Gastspiele „De Janeiro“ & „Emil und die Detektive“) | Kulturstiftung des Freistaates Sachsen (Gastspiel „Adams Äpfel“) | Vielfalt LEBEN Greiz (Straßentheaterfest „Come together!“) | Bauerfeind AG | Sempuco Werkzeugmaschinenfabrik GmbH